Biotop

Sie sind hier: Startseite » Projekte » Biotop "Webers Bad"


Bei diesem Biotop, nördlich von Wehdel Richtung Geeste gelegen, handelt es sich um ein Gewässer, dass in den 1970ern noch zum Baden und Schlittschuhlaufen einlud. Über die Jahre wurde die Wasserstelle immer kleiner, bis sie zuletzt gänzlich zugewachsen war.
2007 hat eine Gruppe Naturliebhaber, nach Rücksprache mit den Behörden, mit der Wiederherstellung begonnen. Zuerst wurde Unrat gesammelt. Anschließend wurden einzelne Großbäume gefällt, die durch Laubeintrag die Wasserqualität beeinträchtigen. Sträucher bzw. Büsche auf den "Stock" gesetzt. Die Wasserstelle wurde ausgebaggert und ein Wanderweg mit Schreddergut angelegt. Im Zuge der Arbeiten wurden auch die Amerikanischen Traubenkirschen gefällt. Mittlerweile hat sich das Biotop prächtig entwickelt. Die unterschiedlichsten Wasserpflanzen sind zurückgekehrt und die Sträucher sind neu ausgetrieben. Bis heute haben wir immer wieder die neuen Traubenkirschen entfernt und wir schneiden seit letztem Winter die Sträucher, vor allem Öhrchenweiden zurück, um die Wasserstelle frei zu halten. Zwischen den beiden Weiden, die im Winter 2014 / 2015 zurück geschnitten wurden, hat sich eine Graugans niedergelassen. Ihr Gelege bestand aus drei Eiern.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.